58 Kinder beim Jubiläums-Keiler
Die Schachfreunde Groß Schönebeck luden zum 10. Jahrestag ihres Bestehens ein – und 58 junge Schachspieler (darunter auch wieder zahlreiche polnische Talente) kamen. Erfreulich war, dass viele junge Spieler erstmals an einem Turnier teilnahmen, bei dem die Schachfreunde Groß Schönebeck mit sieben Pokalen überzeugten. Hier geht es zu einigen Fotos.
Das Hauptturnier mit 25 Startern gewann Karol Olias (UKS Bialy Pion Gryfino) mit 7 Siegen in 7 Partien vor Artem Duduka (SF Nordost Berlin) und Friedrich Müller. Erfreulich der 3. Platz von Jaden Berg in der U10-Wertung. Hier geht es zur Abschlußtabelle.
Im B-Turnier gingen 19 Kinder an den Start. Es siegte Leo Plümpe (ebenfalls 7 Siege in 7 Partien) vor Sofie Heinze (sie gewann die U10-Wertung). Den 3. Platz teilten sich Zeno Kattein (er wurde 2. in der U10-Wertung) und Noah Tkach (er wurde 2. In der Ü10-Wertung). 3. Plätze in der Ü10 holten sich Paul Neumann (Freie Schule Woltersdorf) und in der U10 Paul Plamper. Hier geht es zur Abschlußtabelle.
14 Kinder starteten in der U8 – der Sieg ging an Oskar Pazdzior (Szkola Nr. 2 Gryfino) vor Gunnar Schälicke (KSC Strausberg) und Jesper Schöppe (Glück Auf Rüdersdorf). Hier gelang dem von den SF Groß Schönebeck trainierten Alexander Wesebaum (Kinderakademie Eberswalde) ein schöner Erfolg. Als einziges Kita-Kind am Start, belegte er punktgleich mit Jesper den 4. Platz. Hier geht es zur Abschlußtabelle.
Vielen Dank dem Catering-Team um Frau Kattein und Frau Weidenhübler – es gab wieder viel Leckeres für kleines Geld. Vielen Dank auch an Maximilian Mätzkow (ESV Eberswalde), dessen Analyse-Brett gut besucht war. Vielen Dank auch den Turnierhelfern und den vielen Unterstützern, die gemeinsam dafür sorgten, dass die Kinder einen erlebnisreichen Nachmittag erlebten.